LernRäume

In den Herbstferien wird es erneut kostenlose Ferienangebote für Schülerinnen und Schüler geben, die von anerkannten außerschulischen Lernstandorten in einer Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie zertifizierten WaldpädagogInnen angeboten werden. Die Ferienangebote werden durch das Projekt „LernRäume“ des Niedersächsischen Kultusministeriums gefördert. Das Angebot ist offen für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 1-10.

Nähere Informationen zu den einzelnen Angeboten finden Sie hier:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/6529ace79611ddba103d0f3b3f67a7af/Angebot_LernR_ume_Blumenbach_-_Waldtage_Siedenholz.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/6529ace79611ddba103d0f3b3f67a7af/Angebot_LernR_ume_SCHUBZ_1.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/6529ace79611ddba103d0f3b3f67a7af/Angebot_LernR_ume_SCHUBZ_2.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/6529ace79611ddba103d0f3b3f67a7af/LernR_ume_Angebot_Biologische_Station_Osterholz.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/6529ace79611ddba103d0f3b3f67a7af/LernR_ume_Angebot_Burmeister_-_Walderlebnistage_Gartow.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/6529ace79611ddba103d0f3b3f67a7af/LernR_ume_Angebot_NaturCampus_Bockum.pdf

https://schulnetzmail.nibis.de/files/6529ace79611ddba103d0f3b3f67a7af/LernR_ume_Angebot_Natureum.pdf

Elternabend Jahrgang 5

Die Elternabende der 5. Klassen finden, anders als auf der Einladung angekündigt, nicht in den Klassenräumen statt.

Veranstaltungsorte mit den Klassenlehrkräften:

5a in der Mensa des Gymnasiums

5b in der Aula

5c in der Mensa der Oberschule

Die Klasse 10e mit dem Fahrrad in der Fischbeker Heide.

Am Donnerstag, 03.09.2020 machte die Klasse 10e eine Fahrradtour in die Fischbeker Heide.

Der Start war an unserer Schule und das Ziel war das Heidehaus, einem Umwelt-Informationszentrum der Loki Schmidt Stiftung im Naturschutzgebiet Fischbeker Heide – 7 km von der Schule entfernt!

Im Heidehaus haben die Schülerinnen und Schüler an sechs Stationen die Entstehung und Gegenwart der Heidelandschaft kennen gelernt.

Dafür mussten sie einen Fragebogen mit Hilfe der Stationen im Heidehaus beantworten.

Der Weg dorthin war recht hügelig, sandig und steinig und eine Herausforderung für fast alle.

Die Stimmung war aber immer gut, denn zur Not wurde halt geschoben. Niemand wurde zurückgelassen! Der Weg war auch irgendwie das Ziel! Der Rückweg war etwas weniger herausfordernd, hatte aber auch seine „Tücken“ (Sandfelder, Wurzeltreppen….).

Insgesamt eine sehr schöne Möglichkeit ohne Bus oder Bahn die nähere Umgebung zu erkunden.

Begleitende Lehrkräfte: Leif Hansen und Thorsten Gottsmann