Schulinterner Wettbewerb „Botschafter*innen Meine Schule 2024“

The winner is: Team Lara Heitmann und Thea Mohr aus der Klasse 8a

Lara und Thea sind ein eingespieltes Team. Souverän organisieren sie auch in diesem Schuljahr die Spieleausleihe in den Pausen und die aktive Pause in der Sporthalle. Beide zeichnet ein großes Verantwortungsgefühl und Sinn für die Schulgemeinschaft aus. „Wir haben die Ausleihe entwickelt, damit die SchülerInnen mehr Bewegung bekommen.“ Das Konzept geht auf – vor allem die jüngeren MitschülerInnen nutzen das Angebot. Was ist noch an weiteren Spielgeräten und Aktivitäten erwünscht? Das versuchen die beiden eigeninitiativ in Gesprächen mit MitschülerInnen herauszufinden um dann die Ergebnisse auf einem Wunschzettel an die Schulleitung weiterzutragen. Ganz oben auf der Wunschliste: Springbälle am Band.

„Alles, was man morgens hier in die Schule mitbringen muss: Gute Laune und ein Lächeln im Gesicht.“ Das habe sie hier an ihrer neuen Schule gelernt, erzählt die Fünftklässlerin Ella Kilic in ihrem Beitrag „Das macht die Oberschule Neu Wulmstorf aus“, mit dem sie den zweiten Platz belegt. „Nette und fürsorgliche Mitschüler“ habe sie und „tolle und nette Lehrer“, außerdem gebe es einen tollen und sauberen Schulhof. Die Wertschätzung für die Schule und die Schulgemeinschaft war eine deutlich spürbare Herzensangelegenheit von Ella und macht sie zu einer überzeugenden Botschafterin der Oberschule Neu Wulmstorf.

Wortgewandt und lebhaft stellt Alena Kathlén Erben aus der Klasse 5b die Oberschule Neu Wulmstorf vor. Sie beschreibt die Schule und erwähnt Projekte. Für die Informationen habe sie recherchiert. Überhaupt recherchiere sie sehr gerne, z.B. wenn es um Familienurlaube oder Ausflüge ginge, trage sie vorab Informationen zusammen, die alle interessieren könnten. Besonders gut gefallen ihr die verschiedenen Klassendienste wie z.B. das Führen des Klassenbuches. Auch das es Schülersprecher gebe, PC-Räume, Aktive Pausen oder z.B. auch Pausenengel findet sie toll.

„Euer Engagement für unsere Schule ist vorbildhaft“, lobt Schulleiterin Anja Krippner die Teilnehmerinnen bei der Preisverleihung und bedankt sich auch bei den Jurymitgliedern für ihren Einsatz.

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.